Startseite » Ungarn

Daten und Fakten

Reisedauer:  7 Tage, 25. April 2019 – 01. Mai 2019

Reiseroute: Budapest

Highlights: Party und WG-Leben inmitten von Europa

Budapest

Nachdem wir in Ost- und Südafrika uns viele Gedanken über die Armut, Ungerechtigkeit, Rassismus und Chancenungleichheit in unserer Welt gemacht hatten, sollte es auf unserer Tour durch Osteuropa wieder etwas fröhlicher und unbeschwerter zugehen. Budapest als Partyhochburg inmitten von Europa schien hierfür ein guter Start. Und man muss sagen, wir hätten es dort nicht besser antreffen können! Über AirBnB hatten wir ein Zimmer in einer WG gemietet und noch bevor wir unsere Rucksäcke abgelegt hatten, wurde uns ein Bier in die Hand gedrückt und wir waren für den Abend auf der Party eingeladen, auf der zwei der Mitbewohner auflegen würden. Sofort fühlten wir uns herzlich aufgenommen und schon nach dieser Nacht fühlte es sich an, also würden wir bei Freunden wohnen. Und da wir uns so wohl fühlten blieben wir gerne noch einige Tage länger in Budapest, ließen uns durch die Bars der Stadt treiben und freuten uns darüber wieder in Europa zu sein.

Budapest hat natürlich noch mehr zu bieten als nur Bars und Partys und wie in jeder größeren Stadt auf unserer Reise, machten wir auch hier eine Free Walking Tour, die uns quer durch Buda, über die Donau nach Pest und wieder zurück in die Innenstadt führte.

Am Tag unserer Stadtführung hatten wir noch gutes Wetter, an allen anderen Tagen regnete es in Strömen. Daher änderten wir unsere weiteren Reisepläne und anstatt zum Balaton fuhren wir direkt weiter nach Zagreb, denn da war für die nächsten zwei Tage Sonne angesagt.